FINANZIERUNG?

Steht! Geld gibt's vom Leihhaus.

GELDSORGEN?

Nicht mit uns!

GÖNN' DIR WAS!

Geld gibt's vom Leihhaus.

BLEIBEN SIE FLÜSSIG!

Geld gibt's vom Leihhaus.

Der Pfandkredit

Der Pfandkredit ist ein Darlehen, bei dem Sie sofort und unbürokratisch Bargeld erhalten. Dafür hinterlegen Sie einen entsprechenden Wertgegenstand aus Ihrem Eigentum, z.B. Schmuck, Uhren, Gold oder kleine Antiquitäten.

Selbstverständlich müssen Sie sich durch einen gültigen Ausweis – Personalausweis, Reisepass oder Führerschein – ausweisen.

Der Pfandkreditvertrag hat eine Laufzeit von drei Monaten, mit einer Schonfrist von einem Monat. Innerhalb dieser Zeit kann der Vertrag entweder verlängert oder eingelöst werden. Bei einer Verlängerung zahlen Sie nur die Zinsen und Gebühren für die abgelaufene Zeit.

Wir gewähren Darlehen ab 10,00 EUR.

Die Kosten: Der Zinssatz ist gesetzlich festgelegt auf 1 % pro angefangenem Monat. Die Gebühren richten sich nach der Darlehenshöhe und werden für die Bearbeitung, Lagerung und Versicherung erhoben.

Aufbewahrung der Pfänder: Die Pfänder werden trocken und sicher gelagert. Schmuck, Edelsteine und Uhren werden in Tresore eingeschlossen.

Nicht eingelöste Pfänder: Wird der Pfandkredit innerhalb von drei Monaten zzgl. der Schonfrist von einem Monat nicht eingelöst oder verlängert, sind wir dazu verpflichtet, das Pfand öffentlich zu versteigern.

Versteigerungsüberschuss:

Ein eventueller Versteigerungsüberschuss kann innerhalb von drei Jahren vom Verpfänder abgeholt werden. Nicht abgeholte Überschüsse werden nach dieser Frist an den Staat abgeführt.

Leihhaus-App:

Testen Sie unsere neue Leihhaus App. Damit bleiben Sie über alles informiert ab sofort für alle Betriebssysteme.

App_Store_Badge_US-UK_135x40